Immobilien-Angebot Leibrentenbörse | ID 1455

Kapitalanleger aufgepasst:

Erwerb ohne Bank: Top-Einfamilienhaus in 26135 Oldenburg

Baujahr: 2003 | Wohnfläche: ca. 111 m² | Grundstück: 671 m² | Martwert: 414.000

Vertragsbedingungen: Wohnrecht + Einmalzahlung (50.000 €) + Leibrente.

Hinweis: Als Erwerber zahlen nach Beurkundung nicht den vollen Kaufpreis (siehe Marktwert), sondern lediglich eine reduzierte Leibrente, wo das Wohnrecht eingepreist und abgezogen ist. Die Höhe der Leibrente für die Verkäufer (76 und 77 Jahre) wird im Bieterverfahren ermittelt.

  • Ansicht 1

  • Ansicht 2

  • Wohnen

  • Essen

  • Bad

  • Eingang

  • Massivholzinnentreppe

  • Gartenpavillion

  • Terrasse

  • Gartenansicht 1

  • Gartenansicht 2

  • Gartenansicht 3

Immobilie (für weitere Informationen anklicken)

> Objektbeschreibung

Bei dieser Verrentungs-Immobilie handelt es sich um ein neuwertiges, freistehendes Einfamilienhaus mit hochwertigen Aussenanlagen (Garten), Garage, Carport und stark gehobener Ausstattung (z.B. Sauna)

> Objektangaben im Detail

Wert gemäß Gutachten: 414.000 €

Baujahr: 2003

Wohnfläche (Nutzfläche): 111 m²

Objektzustand: sehr gepflegt

Ausstattung: gehoben bis stark gehoben

Aussenanlagen: hochwertig

> Lage

Gemeinde

PLZ / Ort: 26135 Oldenburg
Gemeinde: Oldenburg
Einwohnerzahl :159.610
Kreis: Oldenburg
Bundesland: Niedersachsen

 

Makrolage (Punktesystem von -10 bis 10)

Lagescore für den Kreis Oldenburg: 2 (gut)
Lagescore für das Bundesland Niedersachsen: 0 (befriedigend)
Lagescore für Deutschland: 3 (gut)

 

Mikrolage (Punktesystem von -10 bis 10)

Lagescore für die Objektlage: 5 (sehr gut)

Energieausweis (für weitere Informationen anklicken)

> Wesentlicher Energieträger

Erdgas

> Verbrauchskennwert

119,0 kWh/(m²*a)

Ablauf und /Vertragsbedingungen (für weitere Informationen anklicken)

> Erwerbsbedingungen im Detail

Diese Verrentungs-Immobilie kann zu folgenden Vertrags-Bedingungen im Bieterverfahren erworben werden:

Wohnrecht: Ja, lebenslang und kostenfrei für die Verkäufer (76 und 77 Jahre). Die umlagefähigen Nebenkosten tragen diese weiterhin.

Einmalzahlung: Ja, 50.000 €

Leibrente: Ja, Die Höhe der Leibrente wird im Bieterverfahren ermittelt.

Bieterverfahren: Sie als Erwerber zahlen nach Beurkundung nicht den vollen Kaufpreis, sondern lediglich einen reduzierten rinmaligen Betrag, wo das Wohnrecht eingepreist und abgezogen ist.

Um die Höhe Ihres Angebotes schnell und einfach zu kalkulieren, stellen wir Ihnen zum Bieterverfahren einen speziellen Online-Rechner zur Verfügung.

> Bieterverfahren (Ihr Angebot)

Wenn Sie ein Angebot auf diese Immobilie abgeben wollen, müssen Sie sich zuerst für das Bieterverfahren freischalten lassen. Nach Freischaltung können Sie Ihr ganz individuelles Angebot auf diese Immobilie abgeben.

Im laufenden Bieterverfahren sind die alle Bieter anonymisiert. Das aktuelle Höchstgebot ist aber immer sichtbar, so dass Sie Ihr eigenes Gebot jederzeit anpassen können.

Rechtlicher Hinweis: Der Verkäufer ist nicht an das Höchstgebot gebunden und kann sich auch für ein geringeres Angebot entscheiden. Es lohnt sich deshalb immer ein Angebot abzugeben.

> Besichtigungen

Die Immobilie kann jederzeit nach Absprache besichtigt werden. Wenden Sie sich dazu an Ihren Ansprechpartner

> Preise & Kosten

Berechnungsgrundlage 414.000 € (Marktwert)

Käufercourtage: 3,76 % des Marktwertes inklusive gesetzlicher MwSt.

Weitere Kosten: Grunderwerbsteuer sowie Notar-/ und Grundbuchkosten sind vom Erwerber zu leisten

> Allgemeine Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr und beruhen auf Eigentümerangaben. Wir übernehmen keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben.

Immobilien im Bieterverfahren ohne Bank erwerben.

So funktioniert es

Freischaltung

Fordern Sie (z.B. über unser Kontakt-Formular) ausführliche Informationen zur Immobilie an und lassen sich für das Bieterverfahren freischalten.

Objektbesichtigung

Wenden Sie sich an Ihren zuständigen Ansprechpartner (telefonisch oder Kontakt-Formular) und vereinbaren Sie einen Besichtigungs-Termin.

Bieterverfahren

Geben Sie Ihr unverbindliches, (aber realistisches) Gebot auf Basis der Ihnen vorliegenden Objektdaten ab. Sie können auch mehrere Gebote abgeben.

Preis-Nachverhandlung

Nach den Besichtigungen finden die finalen Preisverhandlungen mit den 3 Höchstbietern statt. Im Anschluss entscheidet der Eigentümer über den Zuschlag.