Immobilien-Angebot Leibrentenbörse | ID 801

Kapitalanleger aufgepasst:

Erwerb ohne Bank: Einfamilienhaus in 18292 Krakow am See

Baujahr: 2013 | Wohnfläche: 178 m² | Grunstücksgröße: 749 m² | Objektwert: 320.000 €

Vertragsbedingungen: Einmalzahlung (60.000 €) + lebenslanges Wohnrecht für die Verkäufer (Mann 82; Frau 78) + maximal 9jährige Leibrente. Die Höhe der Leibrente wird im Bieterverfahren ermittelt.

  • Haupthaus

  • Blauer Salon

  • Bad 1

  • Wohnen Ansicht 1

  • Schlafen

  • offene Küche

  • Diele

  • Gäste-WC

  • Arbeitszimmer

  • Werkstatt/Labor

  • Sauna

  • Wohnen Ansicht 2 mit Kaminofen

  • Nebengebäude

  • Bad Nebengebäude

  • Garten

  • Gartenteich

  • Hausansicht mit Doppelgarage

  • Grundriss Hauptgebäude

  • Grundriss Nebengebäude

  • Ein Traum, nicht nur in weiß

Immobilie (für weitere Informationen anklicken)

> Objektbeschreibung

Haupthaus

Der zentrale Raum des Haupthauses ist die große Wohndiele, die im Detail die Wohnbereiche des früheren Wohnsitzes des Eigners aufzunehmen hatte und in welche auch die offene Küche integriert ist.

Der Küchenbereich ist deutlich von der Fernsehecke und der „antiken“ Ecke abgegrenzt. Aus dieser Ecke kann bei Bedarf mit 2 Wänden das ursprünglich vorgesehene Zimmer wieder- errichtet werden.

Der Kaminofen ist integriert in das Heizungssystem. Die Fußbodenheizung wird von der gasbetriebenen Heizungsanlage versorgt, in welche Energie aus der Solaranlage eingespeist wird. Der Wasserkessel im Kamin spendet an kalten Tagen zusätzliche Wärme und sorgt für Gemütlichkeit an zentraler Stelle.

Das Nebengebäude wird bei Bedarf aus der gleichen Anlage mit Wärme versorgt.

Der Durchgangsbereich führt zu Schlafzimmer und Bad

Im geräumigen Schlafzimmer ist im Winter Platz für einen Heimtrainer. Platz schafft auch der begehbare Kleiderschrank.

Das Bad wird durch eine Gästetoilette neben dem Hauseingang ergänzt.

Der Hauswirtschaftsraum verfügt über einen zusätzlichen Ausgang zum Küchengarten und in die Garage und enthält die aufwändige Heizungszentrale.

 

Nebengebäude

Das Nebengebäude beherbergt die Gäste und beherbergt die Sauna. Es ist energetisch mit dem Haupthaus verbunden, kann aber vom Garten her betreten werden. Ein angebrachtes Schleppdach nimmt Gartengeräte, Fahrräder und zurzeit eine Pferdekutsche auf. Zwischen beiden Gebäuden befindet sich die geräumige Terrasse des Haupthauses und der kleine Koi-Teich.

Der „blaue Salon“ ist der kleine Gästewohnbereich, ausgestattet auch mit einem Schreibtisch und WLAN für arbeitsame Gäste

Dusche und Gästetoilette gehören zur Ausstattung des Nebengebäudes

 

Garten

Ein Vorgarten verschönert die östliche Hausfront. Hinter dem Haus befinden sich Hecken und Rasen. Der kleine Teich erfreut, wenn man im Sommer auf der geräumigen Terrasse sitzt.

> Baukonzept

Die Absicht des im Frühjahr 2013 durchgeführten Bauvorhabens war ein eingeschossiges Ensemble bestehend aus einem großzügigen Wohnhaus mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit, welches leicht den Bedürfnissen späterer Besitzer angepasst werden kann und einem Nebengebäude mit der Möglichkeit Gäste erreichbar aber abgetrennt vom Haupthaus unterzubringen.

Die Vorgaben des Bebauungsplanes waren einzuhalten. Barrierefreiheit war eine wesentliche Forderung.

In Kenntnis der hervorragenden Qualität lettischer Holz-Fertighäuser wurden daher aus dem umfänglichen Sortiment der führenden Firma VITBUVE B.V. in Lettland die Typen PM 7 für das Haupthaus und der Typ LEILA für das Nebenhaus gewählt. Um den Bebauungsplan vollständig zu nutzen, wurde der Typ PM7 modifiziert und erweitert.

Eine wesentliche Bedingung war die Energieeffizienz des Hauses, die durch die konstruktiven Details der Wände erreicht werden, in welche die nordeuropäische Bauerfahrung eingeflossen ist. Details können auf der Webseite www.vitbuve.lv nachgelesen werden.

Der Eigner versichert nachdrücklich, dass sowohl unmittelbar nach Baubeendigung als auch 5 Jahre später kein einziger Baumangel bei der lettischen Firma reklamiert werden musste.

> Objekt-Kenndaten

Wert gemäß Gutachten: 270.000 €

Baujahr: 2013

Wohnflächen: 178 m² (147,50 m² Hauptgebäude + 30,5 m² Nebengebäude)

Grundstückgöße: 1.200 m²

Objektzustand: neuwertig

> Preis/Lage-Kenndaten

Diese Immobilie ist über Sprengnetter-AVM bewertet worden (Gutachten auf Anfrage). Mit einer Markterfahrung von 40 Jahren gehört Sprengnetter zu den bedeutendsten Kompetenzstellen im Bereich der Immobilienbewertung.

Zur Preis-Entwicklung für diese Lage weist Sprengnetter-AVM folgende Markdaten aus:

Immobilienpreise

über 1 Jahr: + 9,36 %

über 10 Jahre: +64,40 %

Tendenz: + 3,55 %

 

Baupreis-Entwicklung

im letzten Jahr: +4,12 %

Verbraucherpreis-Entwicklung

im letzten Jahr: +1,91 %

Energieausweis (für weitere Informationen anklicken)

> Energieausweistyp

Verbrauchsausweis

> Gültigkeit

16.04.2023

> Wesentlicher Energieträger

Flüssiggas, Holz, Rapsöl, Solarenergie

> Verbrauchskennwert

94,10 (99,80) kWh/(m²*a)

Ablauf und /Vertragsbedingungen (für weitere Informationen anklicken)

> Erwerbsbedingungen im Detail

Diese Verrentungs-Immobilie kann zu folgenden Vertrags-Bedingungen erworben werden:

Wohnrecht: Ja, lebenslang und kostenfrei für die Verkäufer (82 und 78 Jahre). Die monatlichen Nebenkosten zahlen sie weiterhin.

Einmalzahlung: Ja, 60.000 € (fest).

Leibrente: Ja, maximal 9 Jahre (Höchstzeit).

Bieterverfahren: Sie als Erwerber zahlen nach Beurkundung nicht den vollen Kaufpreis, sondern lediglich einen reduzierten Betrag, wo das Wohnrecht eingepreist und abgezogen ist.

Die Höhe der monatlichen Leibrente wird im Bieterverfahren ermittelt. im Bieterfahren machen Sie ein Angebot für eine maximal 9jährige Leibrente unter Berücksichtigung der Einmalzahlung und des Wohnrechtes.

Um die Höhe Ihres Angebotes schnell und einfach zu kalkulieren, stellen wir Ihnen zum Bieterverfahren einen speziellen Online-Rechner zur Verfügung.

> Bieterverfahren (Ihr Angebot)

Wenn Sie ein Angebot auf diese Immobilie abgeben wollen, müssen Sie sich zuerst für das Bieterverfahren freischalten lassen. Nach Freischaltung können Sie Ihr ganz individuelles Angebot auf diese Immobilie abgeben.

Im laufenden Bieterverfahren sind die alle Bieter anonymisiert. Das aktuelle Höchstgebot ist aber immer sichtbar, so dass Sie Ihr eigenes Gebot jederzeit anpassen können.

Rechtlicher Hinweis: Der Verkäufer ist nicht an das Höchstgebot gebunden und kann sich auch für ein geringeres Angebot entscheiden. Es lohnt sich deshalb immer ein Angebot abzugeben.

> Besichtigungen

Die Objektbesichtigung findet erst nach Abschluss des Bieterverfahrens mit den 3 Höchstbietern statt.

Im Anschluss an die Besichtigung können Sie Ihr abgegebenes Angebot bei Bedarf nachverhandeln/anpassen (nach oben oder unten).

> Preise & Kosten

Berechnungsgrundlage 320.000 € (Kaufpreis)

Käufercourtage: 3,57% der Berechnungsgrundlage inklusive 19% MWSt.

> Allgemeine Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr und beruhen auf Eigentümerangaben. Wir übernehmen keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben.

Immobilien im Bieterverfahren ohne Bank erwerben.

So funktioniert es

Registrierung und

Freischaltung

Fordern Sie (z.B. über unser Kontakt-Formular) ausführliche Informationen zur Immobilie an und lassen sich für das Bieterverfahren freischalten.

nach Freischaltung:

Bieterverfahren

Geben Sie Ihr unverbindliches, (aber realistisches) Gebot auf Basis der Ihnen vorliegenden Objektdaten ab. Sie können auch mehrere Gebote abgeben.

nach Bieterverfahren:

Objektbesichtigung

Haben Sie eines der 3 höchsten Gebote abgegeben, führen wir mit Ihnen eine ausführliche Besichtigung/Begehung der Immobilie durch.

nach Objektbesichtigung:

Preis-Nachverhandlung

Nach den Besichtigungen finden die finalen Preisverhandlungen mit den 3 Höchstbietern statt. Im Anschluss entscheidet der Eigentümer über den Zuschlag.